Up-To-Date

TTF News

system/html/ttfo-10ff6d44.jpg

TTF nach 3:1 gegen Plüderhausen in der Liga weiter ungeschlagen

TTF Liebherr Ochsenhausen - SV Plüderhausen 3:1

 

Die junge Mannschaft der TTF Liebherr Ochsenhausen ist mit 6:0 Punkten optimal in die Bundesliga-Saison gestartet. Wie im Pokal konnte der SV Plüderhausen auch im Punktspiel vor heimischer Kulisse besiegt werden. Durch den 3:1-Sieg der Schützlinge von Dubravko Skoric bleiben diese zusammen mit den punktgleichen Klubs aus Bremen und Fulda-Maberzell in der Spitzengruppe der Liga.

system/html/Autogrammkarte%20Liam-75a23bf6.jpg

Champions League: TTF ohne Chance gegen Titelverteidiger Orenburg

TTF Liebherr Ochsenhausen – Fakel Gazproma Orenburg 0:3

 

Kein gelungener Start in die europäische Königsklasse für die junge Mannschaft der TTF Liebherr Ochsenhausen. Gegen Europas Topteam Fakel Gapzproma Orenburg mussten die Oberschwaben am Freitagabend in ihrem Auftaktspiel der Champions-League-Gruppe A Lehrgeld zahlen. Vor rund 500 Zuschauern mussten sie nach nur 107 Minuten dem Gegner zu einem klaren 3:0-Sieg gratulieren und hatten selbst lediglich zwei Satzgewinne verbuchen können.

system/html/Autogrammkarte%20Simon-c000034c.jpg

European Champions League: TTF möchten dem Giganten die Stirn bieten

20.09., 19:30 Uhr: TTF Liebherr Ochsenhausen – Fakel Gazprom Orenburg


Königsklassen-Premiere für die verjüngte Mannschaft von TTF Liebherr Ochsenhausen – und das gleich gegen den Titelverteidiger aus Russland, die stärkste Mannschaft des Kontinents in den letzten Jahren. Mit Fakel Gazprom Orenburg kommen internationale Topstars wie Dimitrij Ovtcharov und Vladimir Samsonov nach Biberach – das Gästeteam ist hochkarätig besetzt und nur ganz schwer zu besiegen.

system/html/Autogrammkarte%20Kirill-cd5fa111.jpg

3:0-Sieg beim SVP: TTF für Liebherr Pokal-Finale qualifiziert

Vizemeister TTF Liebherr Ochsenhausen hat sich als erster Achtelfinalist am Donnerstagabend für das Liebherr Pokal-Finale am 28./29.12. in der Stuttgarter Porsche-Arena qualifiziert. Die Oberschwaben gewannen beim SV Plüderhausen ungefährdet mit 3:0. Für Ochsenhausen punkteten Ryu Seung Min, Kirill Skachkov und Simon Gauzy, der im engsten Match des Abends seinen Landsmann Bai Fengtian in fünf spannenden Sätzen besiegte.

system/html/Autogrammkarte%20Dubravko-eb03ea4d.jpg

Pokal-Achtelfinale in Plüderhausen: TTF wollen ins „Final 8“

SV Plüderhausen – TTF Liebherr Ochsenhausen (Donnerstag, 19:30 Uhr, Hohbergsporthalle)

Die Mannschaft der TTF Liebherr Ochsenhausen steht am Donnerstagabend vor keiner leichten Aufgabe. Im Pokal-Achtelfinale geht es zum schwer auszurechnenden SV Plüderhausen. Ein Sieg im Remstal würde den Einzug ins Liebherr Pokal-Finale am 28./29.12. in der Stuttgarter Porsche-Arena bedeuten – und das „Final 8“ möchte man sich dieses Jahr nicht entgehen lassen. „Nur“ dieses eine Spiel trennen Ryu und Kollegen von dem Topturnier kurz vor der Jahreswende, in dem der Cupsieger ermittelt wird. Doch letzte Saison ging es schief – da unterlag man im Achtelfinale knapp in Frickenhausen und nun geht es erneut bei einer schwäbischen Mannschaft um die Wurst. Da werden im Vorfeld schon Erinnerungen wach. Gleichermaßen ist es auch die Chance, die Scharte vom Vorjahr auszuwetzen und endlich wieder beim Pokalturnier der „Großen“ vertreten zu sein. Die TTF wissen, dass sie – egal in welcher Aufstellung der Gegner antritt – hochkonzentriert und mit viel Adrenalin agieren müssen, um das große Ziel erreichen zu können. Der Gastgeber ist personell sehr flexibel und verfügt über fünf überwiegend sehr erfahrene Akteure, von denen man gegen keinen einzigen mal eben so im Vorbeigehen gewinnen kann. Dazu bedarf es schon sehr guter Leistungen.

system/html/Autogrammkarte%20Liam-75a23bf6.jpg

3:0-Sieg in Thüringen - TTF lassen bei Aufsteiger Mühlhausen nichts anbrennen

Post SV Mühlhausen – TTF Liebherr Ochsenhausen 0:3

Zweiter Sieg im zweiten Saisonspiel für die verjüngte Mannschaft der TTF Liebherr Ochsenhausen. Wieder mit Ex-Olympiasieger Ryu Seung Min als „Leader“, ließen die Oberschwaben beim Aufsteiger Post SV Mühlhausen, der sich keineswegs schwach präsentierte, nichts anbrennen.

system/html/Autogrammkarte%20Ryu-a144ea6c.jpg

TTF on Tour in Thüringen: Zwei Punkte bei Aufsteiger Mühlhausen sind Pflicht

Sonntag, 15:00 Uhr: Post SV Mühlhausen – TTF Liebherr Ochsenhausen

Nach dem holprigen, für die Psyche der Spieler aber ungemein wichtigen knappen Auftaktsieg gegen Hagen sollen nun die nächsten beiden Zähler gegen einen Liganeuling unter Dach und Fach gebracht werden.

system/html/Autogrammkarte%203-7973914e.jpg

Nach der Pause kam die Wende: TTF besiegen starke Hagener mit 3:2

TTF-Präsident Kristijan Pejinovic hatte es prophezeit: „Wenn wir ohne Ryu spielen, könnte es eine sehr interessante Partie für alle Zuschauer, Partner und Fans geben.“ Genau so kam es. Die junge Mannschaft der TTF Liebherr Ochsenhausen tat sich zum Saisonauftakt ohne Leitwolf Ryu Seung Min schwer mit der völlig neu zusammengestellten Truppe des TTBL-Aufsteigers TTC Hagen, der ebenfalls einige vielversprechende internationale Talente im Kader hat. Am Ende reichte es dennoch zu einem knappen 3:2-Erfolg, der nach drei Stunden Spielzeit im Biberacher BSZ feststand.

Hauptsponsor

LIEBHERR

Platinpartner

TVmovie

Premiumpartner

  • EnBW
  • Kreissparkasse Biberach
  • Hotel Mohren
  • Gold Ochsen
  • DONIC
  • Dietenbronner Quelle