Up-To-Date

TTF News

Nur noch geringe Chancen aufs Halbfinale – TTF wollen in Orenburg dennoch alles versuchen

Freitag, 08.02., 13:20 Uhr: Fakel Gazprom Orenburg - TTF Liebherr Ochsenhausen(Champions League, Viertelfinale Rückspiel)
Es war ein aufwühlendes Spiel, eine Partie der Superlative zwischen zwei annähernd gleichwertigen Gegnern – doch es gab kein Happyend. Sogar Orenburgs Trainer Valerij Salabaevhatte nach dem packenden ersten Viertelfinal-Duell am Sonntag in Biberach eingeräumt: „Es war ein sehr glückliches 3:1 für uns.“

Viertelfinalhinspiel in der Königsklasse: TTF verpassen die Sensation gegen den Titelverteidiger

TTF Liebherr Ochsenhausen – Fakel Gazproma Orenburg 1:3

 

Es hat nicht gereicht, die Sensation ist ausgeblieben. Gut drei Stunden stemmte sich die Mannschaft von TTF Liebherr Ochsenhausen in der packenden Partie gegen Titelverteidiger Fakel Gazproma Orenburg gegen eine Niederlage und lieferte den Russen ein Gefecht auf Augenhöhe. Es war ein Schlagabtausch auf ganz hohem Niveau vor rund 1.000 Zuschauern in der bestens gefüllten Biberacher BSZ-Sporthalle, weit über dem Level, das in der Bundesliga üblich ist. Doch am Ende durften Ovtcharov & Co. einen 3:1-Sieg bejubeln.

Vertrag mit TTF-Cheftrainer Dubravko Skoric vorzeitig bis 2015 verlängert

Vier Tage vor dem großen Champions-League-Showdown gegen Orenburg am Sonntag können die TTF Liebherr Ochsenhausen eine gute Neuigkeit vermelden. Der Vertrag mit TTF-Cheftrainer Dubravko Skoric, der ursprünglich nur bis zum 30.06.2013 ging, wurde vorzeitig um weitere zwei Jahre verlängert und ist nun bis einschließlich 30.06.2015 gültig.

Königsklassen-Knaller in Biberach: TTF wollen dem Topfavoriten Paroli bieten

Sonntag, 14:30 Uhr, Champions League, Viertelfinal-Hinspiel: TTF Liebherr Ochsenhausen – Fakel Gazprom Orenburg

Die Mannschaft von TTF Liebherr Ochsenhausen präsentierte sich in der Bundesliga zuletzt in großartiger Verfassung und deklassierte in fremder Halle Topteams wie den 1. FC Saarbrücken und Werder Bremen.

TTF in Galaform spielen Bremen in Grund und Boden – Skachkov schlägt Chuang

Das lange Warten auf den ersten TTF-Auftritt im neuen Jahr hat sich gelohnt. Im Bundesliga-Duell der Düsseldorf-Verfolger und Play-off-Anwärter zeigten die Profis von TTF Liebherr Ochsenhausen, dass sie die 700-Kilometer-Anreise in den hohen Norden bestens verkraftet hatten und warteten mit der wohl besten bisherigen Saisonleistung auf. Knapp 700 Zuschauer, die mit einer engen Partie gerechnet hatten, staunten nicht schlecht über die Dominanz der Mannschaft aus Oberschwaben beim hoch gehandelten SV Werder Bremen. Das 3:0 für Ochsenhausen nach nicht einmal zwei Stunden war absolut verdient und der Lohn für eine überragende Leistung.

Duell um Platz 2: TTF gastieren am Sonntag in Bremen

Sonntag, 15:00 Uhr: SV Werder Bremen – TTF Liebherr Ochsenhausen

 

Das Warten hat ein Ende. Am kommenden Sonntag greift die Mannschaft von TTF Liebherr Ochsenhausen endlich wieder ins TTBL-Geschehen ein.

Kirill Skachkov erreicht Platz 3 beim Energis Masters Cup 2013

Das Energis Masters in St. Wendel/Saarland ist längst zum Markenzeichen für attraktives Toptischtennis mit Showeffekten geworden. Am Sonntag fand die neunte Auflage des reizvollen Einladungsturniers statt.

system/html/ttfo-10ff6d44.jpg

Januar-Weltrangliste: Kaum Veränderungen bei den TTF-Profis

Die am Sonntag publizierte Januar-Weltrangliste des Tischtennis-Weltverbandes ITTF hat für die Spieler des Bundesligisten TTF Liebherr Ochsenhausen kaum nennenswerte Änderungen erbracht.

Hauptsponsor

LIEBHERR

Platinpartner

TVmovie

Premiumpartner

  • EnBW
  • Kreissparkasse Biberach
  • Hotel Mohren
  • Gold Ochsen
  • DONIC
  • Dietenbronner Quelle