August-Weltrangliste: Hugo Calderano wieder auf Platz 6

Am Donnerstag hat der Tischtennis-Weltverband ITTF sein August-Ranking ...

August-Weltrangliste: Hugo Calderano wieder auf Platz 6

Am Donnerstag hat der Tischtennis-Weltverband ITTF sein August-Ranking veröffentlicht. Was man dort findet, liest sich gut aus Sicht des Deutschen Meisters TTF Liebherr Ochsenhausen.


Mit Hugo Calderano, Simon Gauzy, Jakub Dyjas und Stefan Fegerl konnten ihre Platzierungen gegenüber dem Vormonat verbessern, während Youngster und Neuzugang Vladimir Sidorenko in der U21-Weltrangliste auf Platz zwei kletterte.


Im weiterhin vom Chinesen Xu Xin angeführten internationalen Ranking gelang es Hugo Calderano, der zwar in den letzten Wochen keine herausragenden Ergebnisse verzeichnete jedoch grundsolide spielte, sich um eine Position auf Rang sechs zu verbessern – seine alte Bestmarke, die er bereits von Dezember 2018 bis März 2019 innegehabt hatte. Nummer sechs der Welt ist eine herausragende Platzierung. Vor ihm stehen nur vier Top-Chinesen und, auch nur noch knapp, Japans Wunderknabe Harimoto.


Auch für Simon Gauzy geht es eindeutig bergauf. Der 24-Jährige konnte sich von Rang 25 auf Position 20 verbessern. Jakub Dyjas verbesserte sich um zwei Plätze und ist nun die Nummer 60, Stefan Fegerl kletterte vier Ränge nach oben und ist 70.


Der 17-jährige Vladimir Sidorenko bleibt zwar vorerst auf Position 193, verbesserte sich aber in der U21-Weltrangliste vom dritten auf den zweiten Platz mit guten Chancen, in den nächsten Monaten die Spitzenposition zu erobern. Im U18-Bereich sind mit dem 18-jährigen Russen Lev Katsman (1.) und dem 16-jährigen Polen Samuel Kulczycki (3.) unverändert zwei Spieler aus dem Liebherr Masters College ganz weit oben zu finden.

 

Die TTF-Spieler in der August-Weltrangliste


6. (Vormonat 7.) Hugo Calderano

20. (25.) Simon Gauzy

60. (62.) Jakub Dyjas

70. (74.) Stefan Fegerl

193. (193.) Vladimir Sidorenko

 

Trainingsbeginn in Ochsenhausen – Jakub Dyjas hat geheiratet


Am Donnerstag war eine Menge los in Ochsenhausen. Der offizielle Trainingsbeginn stand auf dem Programm für die Profis der TTF und die Studenten des Liebherr Masters College. Die gesamte Saisonvorbereitung findet in Ochsenhausen statt. Zudem steht ein Trainingslehrgang für den Bereich U13 („Next Generation“) mit den Toptalenten Kevin Fu und Lleyton Ullmann (beide Deutschland) sowie František Onderka (Tschechien), Elian Zemmal (Frankreich) und David Björkryd (Schweden) auf dem Programm.


Zum Trainingsauftakt fehlten lediglich Hugo Calderano, der bereits in Lima weilt, wo am Sonntag die Panamerika-Spiele beginnen, und Jakub Dyjas, der am Wochenende die Bundesligaspielerin Marta Golota geheiratet hat und sich in den Flitterwochen befindet. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute von den TTF Liebherr Ochsenhausen!