Crowdfunding-Kampagne um 5 Tage verlaengert

89 Prozent geschafft

Crowdfunding-Kampagne um 5 Tage verlaengert

Gute Nachrichten von der Crowdfunding-Kampagne der TTF Liebherr Ochsenhausen und des Liebherr Masters College (LMC) zur Förderung der LMC-Talente in Hinblick auf Tokio 2020. Das Zwischenergebnis kurz vor Schluss der innovativen Aktion – eigentlich der 30.06. – stimmt optimistisch.


Und nach Rücksprache mit fairplaid konnte das Crowdfunding um 5 Tage verlängert werden, um die Kampagne erfolgreich abzuschließen. Somit läuft die Aktion erst am 05.07. um 20:00 Uhr aus.


Das Ziel ist in Sicht, es fehlt nicht mehr allzu viel. Da einige Unterstützer in den letzten Tagen richtig zugeschlagen haben, sind inzwischen 89 Prozent der erforderlichen Summe von 50.000 Euro erreicht. 44.484 Euro sind bereits „im Sack“ – 71 Personen, Firmen und sonstige Institutionen haben sich bisher an der Aktion beteiligt und dazu beigetragen, dieses tolle, erfolgversprechende Zwischenresultat möglich zu machen.


Es fehlen also noch 5.516 Euro (= 11 Prozent) – und das ist auch noch zu schaffen. Zumal es sich weiterhin für jeden, der etwas investieren möchte, lohnt, da noch tolle Prämien verfügbar sind.


Hier nochmals der Link zur Kampagne mit dem aktuellen Zwischenstand und allen Details inklusive der Prämien:


www.fairplaid.org/tokyo-2020


Kristijan Pejinovic, TTF-Präsident und LMC-Geschäftsführer, ruft nochmals dazu auf, sich zu beteiligen: „Bei unserer aktuellen Crowdfunding-Kampagne geht es in den nächsten Tagen um ‚Alles-oder-Nichts‘. Dank Ihrer Unterstützung haben wir bereits unglaubliche 89% erreicht. Dank fairplaid gehen wir in die Verlängerung und haben nun noch fünf weitere Tage - also bis zum 5. Juli - um den Sack zu zumachen und die restlichen 11 Prozent zu erreichen. Rühren Sie in Ihrem Netzwerk nochmals die Werbetrommel, teilen Sie den Link zu unserem Prämien-Shop und helfen Sie uns, die Kampagne zum Erfolg zu führen. Ich bedanke mich auch im Namen unserer Talente herzlich für Ihre Unterstützung!“


www.fairplaid.org/tokyo-2020