Fabian Burmeister on Fire!

Unsere dritte Jugend wusste um den Druck im letzten Spiel, da man mindestens 4 Einzelpunkte benötigte um sich auch wirklich Meister in der Jugend Kreisliga nennen zu können. 

Unsere sehr jungen Spieler Vinzenz Bendel und Jonas Häbold kamen gegen den Tabellenzweiten leider an ihr Leistungslimit und konnten keinen Spielgewinn verbuchen. 

Daher erhöhte sich der Druck bei unseren beiden Spielern Fabian Burmeister und Felix Branz. Diese machten ihre Sache sehr gut. Zuerst konnten sie ihr Doppel im fünften Satz gewinnen und danach noch Ihre vier Einzel für sich entscheiden. 

Von Felix Branz hatte man diese Leistung erwartet. Nach den schlechten letzten Spielen von Fabian Burmeister hatte man diese Ergebnisse allerdings nicht erwarten können. 

Er selbst war mit dem Gezeigten auch sehr zufrieden und hat sich völlig zurecht den Nickname "die Maschine von Ochsenhausen" verdient. 

Den kompletten Spielbericht gibt es Hier!