Gauzy, Calderano und Geraldo starten bei den Qatar Open

Qatar Open 2018 in Doha

Gauzy, Calderano und Geraldo starten bei den Qatar Open

In dieser Woche steigt mit den Seamaster Qatar Open 2018 in Doha das erste Platinum Turnier der World Tour in diesem Jahr. Bereits an heutigen Dienstag beginnt die Qualifikation des hochkarätigen, qualitativ sehr gut besetzten Turniers am Persischen Golf. Mit einem Preisgeld von insgesamt 235.000 US-Dollar ist es gut dotiert. Die Platinum Turniere der World zeichnen sich nicht nur durch höhere Preisgelder aus, sondern versprechen den Spielern mehr Weltranglisten-Punkte als üblich, was sie für die internationale Tischtennis-Elite besonders attraktiv macht.


Der Weltranglisten-Erste Timo Boll fehlt ebensowenig wie die Top-Chinesen Fan Zhendong, Xu Xin und Lin Gaoyuan. Von den internationalen Ausnahmespielern muss lediglich der Weltranglisten-Dritte Dimitrij Ovtcharov verletzungsbedingt passen. Angeführt wird die Setzliste von Fan Zhendong, gefolgt von Boll und Lin Gaoyuan. Insgesamt starten bei den Herren 121 Spieler aus 35 Ländern.


Vom Bundesliga-Quintett der TTF Liebherr Ochsenhausen sind mit Simon Gauzy, Hugo Calderano und Joao Geraldo drei Spieler am Start. Unter den 16 direkt für das Hauptfeld gesetzten Akteuren – ausschlaggebend für die Setzpositionen war die Februar-Weltrangliste – befinden sich der an sieben gesetzte Gauzy sowie der an 13 gesetzte Calderano, die erst am Donnerstag in der 1. Hauptrunde des Einzelwettbewerbs gefordert sind und zum Auftakt gegen Qualifikanten spielen werden. Geraldo muss durch die Mühlen der Qualifikation. Nicht dabei sind der immer noch leicht angeschlagene Yuto Muramatsu sowie der frischgebackene polnische Meister Jakub Dyjas, der aber übernächste Woche bei den German Open in Bremen aufschlagen wird.


Weitere Informationen zum Turnier inklusive Auslosung, Ergebnisse und Livestream finden Sie auf der Webseite des Weltverbandes ITTF.