Weltrangliste: Gauzy Nummer 8, Calderano Nummer 15

Weltrangliste März 2018

Weltrangliste: Gauzy Nummer 8, Calderano Nummer 15

 

Bereits am Dienstag publizierte der Weltverband ITTF sein März-Ranking. Nach wie vor gibt es teilweise gewaltige Veränderungen nach oben und unten – bedingt durch das neue Weltranglisten-System. Neue Nummer 1 ist im Übrigen der fast 37-jährige Timo Boll, der den Chinesen Fan Zhendong und den bisherigen Ersten Dimitrij Ovtcharov überholen konnte.


Doch auch aus Sicht der TTF Liebherr Ochsenhausen hat sich etwas getan – in zwei Fällen recht positiver Natur. So kletterten Simon Gauzy und Hugo Calderano jeweils um einen Platz nach oben. Gauzy hat als Nummer 8 wieder seine alte Bestmarke erreicht, die er schon einmal im November 2017 innehatte. Calderano als neue Nummer 15 verbucht den bisher besten Wert seiner Karriere.


Weniger positiv fielen die Platzierungen der übrigen drei TTF-Asse aus, wobei man feststellen muss, dass Jakub Dyjas sicher deutlich schlechter eingestuft ist als es seinem momentanen Leistungsstand entspricht. Ähnliches gilt für Yuto Muramatsu – beide haben eben in den letzten Wochen zu wenige Turniere gespielt, um sich weiter oben zu platzieren.

 

Die Platzierungen der TTF-Spieler im März 2018


8. (9.) Simon Gauzy
15. (16.) Hugo Calderano
75. (65.) Joao Geraldo
77. (71.) Jakub Dyjas
87. (68.) Yuto Muramatsu