Weltrangliste: Neue Bestmarke fuer Hugo Calderano, alle TTF-Spieler nach oben

Weltrangliste: Neue Bestmarke fuer Hugo Calderano, alle TTF-Spieler nach oben

Heute publizierte der Tischtennis-Weltverband ITTF sein Juli-Ranking. Branchenführer bleibt der Chinese Fan Zhendong, während der 37-jährige Timo Boll tatsächlich nochmals einen Sprung nach vorne machte und nun die Nummer 2 der Welt ist.


Aus Sicht der TTF Liebherr Ochsenhausen hat sich ebenfalls einiges getan – und zwar positiver Natur, denn alle fünf Spieler konnten sich gegenüber dem Vormonat verbessern.


So kletterten Hugo Calderano und Simon Gauzy jeweils um einen Platz nach oben. Calderano verbucht als neue Nummer 10 den bisher besten Wert seiner Karriere. Der 22-jährige Panamerika-Cup-Gewinner hatte bisher Platz 11 als persönliche Bestmarke (Mai und Juni 2018).
Dem jungen Brasilianer dicht auf den Fersen ist Simon Gauzy als Elfter des Welt-Klassements. Auch Gauzy konnte sich um einen Rang verbessern und ist nach Punkten nicht weit entfernt (Calderano 12.680, Gauzy 12.503).


Ebenfalls im Aufwind sind die beiden Neuzugänge: Jang Woojin sprang um vier Plätze auf Position 30, Stefan Fegerl kehrt als 49. zurück in die TOP 50 – im Juni wurde der Österreicher noch als Nummer 51 geführt.
Schließlich geht es auch für Jakub Dyjas allmählich wieder nach oben. Der 22-Jährige findet sich in der ITTF-Bestenliste nun auf Platz 81 (Juni: 83).

 

Die Platzierungen der TTF-Spieler im Juli 2018
10. (11.) Hugo Calderano
11. (12.) Simon Gauzy
30. (34.) Jang Woojin
49. (51.) Stefan Fegerl
81. (83.) Jakub Dyjas

Hugo Calderano ist erstmals in den Top 10