WORLD TEAM CUP: Hugo Calderano mit Brasilien am Start

World Team Cup in London

WORLD TEAM CUP: Hugo Calderano mit Brasilien am Start

 

Beim am heutigen Donnerstag beginnenden World Team Cup in London ist von den Ochsenhausener Tischtennis-Assen nur Hugo Calderano mit der Nationalmannschaft Brasiliens am Start. Simon Gauzy hat als Vorsichtsmaßnahme seinen Start abgesagt – der 23-jährige Weltranglisten-Neunte möchte sich mit Bedacht wieder ans internationale Geschäft heran arbeiten und keinen Rückschlag erleiden, wenn er zu schnell zu viel anstrebt.


Am Mittwochabend wurden im Londoner Grange Tower Bridge Hotel die Gruppen für das mit 270.000 Dollar dotierte Turnier ausgelost, das als Probelauf für die Mannschafts-WM in Halmstad (29. April bis 6. Mai) gilt. Topfavorit beim World Team Cup der Herren ist die in Bestbesetzung mit Weltmeister und Olympiasieger Ma Long startende Auswahl Chinas. Japan, Hongkong sowie das an drei gesetzte Deutschland – mit Dimitrij Ovtcharov, ohne Timo Boll – zählen zum Kreis der Mitfavoriten. Die von Hugo Calderano angeführte Auswahl Brasiliens misst sich in Gruppe C mit Hongkong und den USA. Zum Weiterkommen, gleichbedeutend mit dem Viertelfinal-Einzug, reicht schon Platz zwei in der Gruppe, was den Südamerikanern eigentlich gelingen sollte.


Zu erwähnen ist noch das Spielsystem. Die Matches werden in einer modifizierten Version des "Olympischen Systems" ausgetragen. Das Doppel findet nicht mehr nach den ersten beiden Einzeln, sondern zu Beginn des Mannschaftswettkampfs statt. Die Aufstellung – gespielt wird mit drei Spielern pro Team – muss 20 Minuten vorher festgelegt werden. Das Spiel ist mit dem dritten Punktgewinn für ein Team beendet, also sind maximal fünf Matches möglich.

 

Gruppen-Auslosung Herren


Gruppe A: China, Schweden, Frankreich
Gruppe B: Japan, England, Ägypten
Gruppe C: Deutschland, Südkorea, Australien
Gruppe D: Hongkong, Brasilien, USA