Zehn TTF- und LMC-Spieler beim Mannschafts-Qualifikationsturnier für Tokio in Portugal

Im portugiesischen Gondomar wird vom 22. bis 26. Januar die 2020 ...

Zehn TTF- und LMC-Spieler beim Mannschafts-Qualifikationsturnier für Tokio in Portugal

Im portugiesischen Gondomar wird vom 22. bis 26. Januar die 2020 das ITTF World Team Qualification Tournament ausgetragen. Beim Mannschafts-Qualifikationsturnier für die 32. Olympischen Spiele in Tokio sind viele Tischtennisprofis der TTF Liebherr Ochsenhausen und des Liebherr Masters College (LMC) mit ihren Nationalteams im Einsatz.

So spielen in Gondomar Simon Gauzy als Leader der französischen Nationalmannschaft, Stefan Fegerl mit Österreichs Team, Jakub Dyjas mit Polen und Vladimir Sidorenko mit Russland. Hugo Calderano ist mit Brasilien bereits für das große Sport-Highlight des Jahres 2020 qualifiziert.

Ferner sind sechs Spieler des LMC in Portugal im Einsatz. Bence Majoros und Adam Szudi kämpfen mit dem ungarischen Nationalteam um die Qualifikation für Tokio. Maciej Kubik und Samuel Kulczicky sind – neben Führungsspieler Dyjas – vom polnischen Verband nominiert worden. Ioannis Sgouropolos ist mit Griechenland am Start und Can Akkuzu gehört neben Gauzy dem französischen Team an, dessen Chancen in Gondomar als recht gut eingeschätzt werden.

Insgesamt 32 Nationalteams sind am Start. Am Mittwoch hat die Auswahl Russlands mit Südkorea einen ganz schweren Auftaktgegner vor der Brust. Polen ist dagegen klarer Favorit gegen Litauen. Am Donnerstag steigt Österreich gegen Serbien ins Turnier ein. Frankreich trifft auf Dänemark mit Altmeister Michael Maze, Jonathan Groth und Anders Lind – eine knifflige Aufgabe für Gauzy und Co. Ungarn spielt gegen Weißrussland und Griechenland gegen Kroatien.

Weitere Einzelheiten und Details zum Turnier sind hier zu finden: https://www.ittf.com/tournament/5171/2019/world-team-qualification-tournament/