Derzeit sind 719 Beiträge online.

Champions League 2012/13 ausgelost: TTF erwischen machbare Gruppe

Champions League 2012/13 ausgelost: TTF erwischen machbare Gruppe

Das Victor`s Residenz Hotel in Saarbrücken war am Freitag Schauplatz der Auslosung der Gruppenphase der europäischen Königsklasse der Herren in der Saison 2012/13 – um 13:15 Uhr war es vollbracht.

Unter den Augen von ETTU-Präsident Stefano Bosi wurden die Teams per Los den vier Gruppen A, B, C und D zugeordnet – diesmal waren lediglich zwölf Mannschaften im Topf, vier weniger als noch letzte Saison. Gesetzt als Gruppenköpfe aufgrund der guten Weltranglistenpositionen ihrer Spieler waren immerhin drei der vier teilnehmenden TTBL-Klubs, darunter auch die Mannschaft von TTF Liebherr Ochsenhausen, die sich für die kommende Saison einiges vorgenommen hat.

Und die Glücksgöttin schien den mit Ex-Olympiasieger Ryu Seung Min verstärkten Oberschwaben durchaus gewogen zu sein. Tiago Apolonia und Kollegen werden sich in Gruppe B vermutlich mit den Franzosen von Chartres ASTT um den Gruppensieg duellieren, die mit Gao Ning, Robert Gardos und Ex-TTF-Spieler Pär Gerell eine starke, ausgeglichen besetzte Truppe ins Rennen schicken. Im Halbfinale der letzten Saison war Chartres am späteren Titelgewinner Orenburg gescheitert.

Alles andere als Platz drei für El Nino Prag wäre ein kleines Wunder. Die Tschechen ließen letzte Saison aufhorchen durch einen 3:1-Heimsieg im Gruppenspiel gegen Orenburg, das jedoch ersatzgeschwächt nach Prag gereist war. Auch in der kommenden Spielzeit hat El Nino ausschließlich tschechische Spieler wie Tomas Konecny, Josef Plachy, Antonin Gavlas, Michal Obeslo oder Tomas Tregler auf der Meldeliste. Die ersten beiden Teams aus jeder Gruppe ziehen, wie gewohnt, ins Viertelfinale ein.

Allerdings ist man in Ochsenhausen gewarnt, da man letzte Saison auch gegen einen "Underdog" aus der Tschechischen Republik (Lokomotiva Vrsovice) als turmhoher Favorit in den Wettbewerb gestartet war und dann vor heimischer Kulisse ein bitteres 0:3 kassiert hatte, das die Mannschaft auch mental wochenlang nicht abschütteln konnte. Und gleich die erste Partie lautet – wie könnte es anders sein – Ochsenhausen vs. Prag. Doch genug der pessimistischen Parallelen und Prophezeiungen: Die Oberschwaben dürften deutlich stärker sein als letzte Saison und sehen ihren Gruppenspielen positiv und mit Vorfreude entgegen.

TTF-Präsident Kristijan Pejinovic, der selbst in Saarbrücken zugegen war, bringt es auf diesen Nenner: „Ich denke, wir haben ein gutes Los gezogen, die Gruppe ist machbar, das Viertelfinale mit unserer neu formierten Mannschaft erreichbar. Natürlich werden wir nicht den Fehler machen, einen der beiden Gegner zu unterschätzen. Wir haben noch in Erinnerung, wie es letzte Saison im ersten Spiel gegen Vrsovice lief. Chartres wird mit Gao Ning und Pär Gerell, der eine hervorragende Saison gespielt hat, ein sehr guter Gegner sein, Prag ist sicher etwas schwächer. Wir werden beiden Teams jedenfalls mit dem nötigen Respekt begegnen, sind aber auch von unseren Stärken überzeugt.“ Einziger Wermutstropfen in der Sicht Pejinovics: „Durch Olympia ist die Saisonvorbereitung für die Vereine extrem schwierig, da äußerst kurz. Wenn man den Spielern danach noch ein paar Tage frei gibt, hat man kaum mehr als zwei Wochen zur Verfügung.“

Doch nicht nur die Ergebnisse sollen stimmen, auch das „Drumherum“ soll passen: „Jetzt werden wir schauen, dass wir die Spiele gut vermarkten", sagt der TTF-Präsident. "Wir wollen, dass diese Saison in der Champions League die Bude rockt, die Halle soll bei unseren Heimspielen richtig voll werden und die Stimmung mitreißend sein.“

Der Startschuss zu neuen Saison der European Champions League fällt am (verlängerten) Wochenende 7./10. September 2012 mit den Partien Orenburg vs. Hennebont, Ochsenhausen vs. Prag, Werder vs. Pontoise sowie Düsseldorf vs. Bogoria.

Gruppen-Zusammensetzung ECL 2012/13
Gruppe A: Orenburg (RUS), Saarbrücken (GER), Hennebont (F)
Gruppe B: Ochsenhausen (GER), Chartres (F), Prag (CZE)
Gruppe C: Bremen (GER), UMMC (RUS), Pontoise (F)
Gruppe D: Düsseldorf (GER), Niederösterreich (AUT), Bogoria (POL)

Setzliste
01. Fakel Gazprom Orenburg (RUS) 7.041 Punkte
02. Borussia Düsseldorf (GER) 6.954
03. SV Werder Bremen (GER) 6.742
04. TTF Liebherr Ochsenhausen (GER) 6.671
05. Chartres ASTT (FRA) 6.577
06. 1. FC Saarbrücken TT (GER) 6.524
07. SVS Niederösterreich (AUT) 6.449
08. UMMC Jekaterinburg (RUS) 6.366
09. Bogoria Grodzisk Mazowiecki (POL) 6.151
10. G.V. Hennebont TT (FRA) 6.069
11. AS Pontoise Cergy (FRA) 6.045
12. SF El Nino Prag (CZE) 5.440

Hauptsponsor

LIEBHERR

Platinpartner

TVmovie

Premiumpartner

  • EnBW
  • Kreissparkasse Biberach
  • Hotel Mohren
  • Gold Ochsen
  • DONIC
  • Dietenbronner Quelle