Derzeit sind 780 Beiträge online.

Gauzy, Dyjas und fünf LMC-Spieler streben Meistertitel an

Am kommenden Wochenende finden nicht nur in Deutschland, sondern in vielen europäischen Ländern die nationalen Einzelmeisterschaften statt. Natürlich kribbelt es auch bei den Ochsenhausener Jungprofis, sich in ihren Heimatländern mit Titelehren zu schmücken.

 

Von den Spielern der TTF-Bundesligamannschaft sind zwei in ihrer Heimat aktiv mit realistischen Chancen, am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Simon Gauzy ist als Weltranglisten-15. der ranghöchste Spieler Frankreichs. Dennoch ist es gerade dort nicht einfach, Gold zu gewinnen. Konkurrenten wie Europameister Emmanuel Lebesson, Adrien Mattenet oder Tristan Flore wollen erst einmal aus dem Weg geräumt werden, wenn man am Ende den Titel haben möchte, wie es Gauzy bereits vor zwei Jahren gelang.

 

Jakub Dyjas ist aktuell sicher der beste polnische Tischtennisspieler - dies belegt nicht nur das Welt-Ranking. Doch der Titel eines polnischen Champions blieb dem 21-Jährigen bisher verwehrt. Und natürlich brennt er darauf, das am Wochenende zu ändern.

 

In diesem Jahr leider nichts reißen kann Joao Geraldo, der verletzungsbedingt die portugiesischen Meisterschaften absagen muss.

 

Doch auch die Studenten des Ochsenhausener Liebherr Masters College reisen in ihre Heimatländer und sind dort keineswegs chancenlos. So nehmen Can Akkuzu und Enzo Angles an den französischen Meisterschaften teil und könnten da, sofern sie einen Toptag erwischen, sogar zu einer Gefahr für Simon Gauzy werden - schließlich kennen sie sein Spiel sehr genau.

 

Adam Szudi und Bence Majoros befinden sich im Starterfeld der Ungarischen Meisterschaften in Èrd in der Nähe von Budapest. Beiden ist dort etwas zuzutrauen, Majoros möchte zudem seinen Meistertitel im Doppel aus dem Vorjahr verteidigen.

 

Samuel Walker schließlich spielt in England um den nationalen Titel mit. Natürlich werden Paul Drinkhall und Liam Pitchford etwas höher gehandelt, doch an guten Tagen ist der 21-jährige Brite aus dem LMC gegen keinen chancenlos.

 

TTF- und LMC-Sportmanager Daniel Zwickl unterstreicht: “Alle fahren hochmotiviert zu ihren Meisterschaftsturnieren, alle wollen dieses Jahr wieder angreifen und mit Erfolgen nach Ochsenhausen zurückkehren.”

Hauptsponsor

LIEBHERR

Platinpartner

TVmovie

Premiumpartner

  • EnBW
  • Kreissparkasse Biberach
  • Hotel Mohren
  • Gold Ochsen
  • DONIC
  • Dietenbronner Quelle