Derzeit sind 848 Beiträge online.

Kreisfinale Jugend trainiert für Olympia und EnBW-Schul-Cup

Das am kommenden Montag (15.01.) im Ochsenhauser Sparkassen TT-Leistungszentrum stattfindende Kreisfinale von Jugend trainiert für Olympia ist wie immer ein kleines Highlight des EnBW-Schul-Cups. Das Turnier startet um 08.30 Uhr.

 

Auch in diesem Jahr haben sich einige Schulen, die das Förderprogramm des EnBW-Schul-Cups durchlaufen haben, für das Kreisfinale qualifiziert, das ebenfalls von der EnBW unterstützt wird. Dabei sein werden insgesamt rund 40 Kinder. Diese vertreten die Grundschule Ochsenhausen und die Grundschule Tannheim mit je zwei Mannschaften sowie die Grundschule Rot-Bihlafingen, die Grundschule Rot a.d. Rot, die Grundschule Dettingen und die Anna-von-Freyberg-Grundschule Laupheim. Der Sieger des Kreisfinales löst das Ticket für das RP (Regierungspräsidiums)-Finale.

 

Wie immer werden die TTF Liebherr Ochsenhausen dafür sorgen, dass im Sparkassen TT-Leistungszentrum die besten Rahmenbedingungen für die kleinen Nachwuchs-Asse gegeben sind. Die Spielerinnen und Spieler können in dem Ambiente ihr Turnier bestreiten, in dem normal die großen Stars wie Simon Gauzy und Hugo Calderano Tag für Tag trainieren, um ihren Weg in die Weltspitze fortzusetzen.

 

Die offizielle Ehrung für das Siegerteam findet wieder im Rahmen eines TTBL-Spiels statt. Am 11.02.2018 wird das Gewinnerteam mitsamt Eltern und Betreuern zum Heimspiel der TTF gegen den 1. FC Saarbrücken TT eingeladen und dort entsprechend geehrt. An diesem Tag wird auch die Ehrung der Teilnehmer des EnBW-Schul-Cups stattfinden.

 

EnBW-Schul-Cup mit hoch positivem Zwischenergebnis

Der EnBW-Schul-Cup nimmt derweil weiter Fahrt auf. Aktuell ist man mitten in der Praxisphase. Die Programme laufen sehr gut und die Kids sind mit viel Eifer und Spaß bei der Sache. Auch sind überall bereits große Fortschritte zu verzeichnen. Zudem haben sich die ersten Schüler in Vereinen angemeldet und sind dort in das Training eingestiegen. Die beiden in das Projekt involvierten TTF-Jugendtrainer Dwain Schwarzer und Philipp Tran sind sehr zufrieden mit den Kids und den Schulen. Die Praxisphase wird voraussichtlich bis Anfang März dauern, so dass dann letztlich jede Klasse vier Schulstunden absolvieren konnte.

 

Interview mit Thomas Stäbler (EnBW)

Über den EnBW-Schul-Cup haben wir mit Thomas Stäbler, Leiter des Regionalzentrums der EnBW in Biberach, gesprochen und ihm einige Fragen gestellt.

 

Herr Stäbler, der EnBW-Schul-Cup befindet sich nun in der vierten Runde. Was macht das Projekt für die EnBW zu etwas Besonderem?

“Der EnBW-Schul-Cup ist ein beispielhaftes Projekt für die Schulsportförderung, um Tischtennis-Talente in Oberschwaben zu entdecken und zu fördern, aber vor allem auch, um junge Menschen in Bewegung zu bringen und für Sport und Teamplay zu begeistern. Der EnBW als regionalem Energieversorger, der in Oberschwaben tief verwurzelt ist, liegt es besonders am Herzen, jungen Menschen Perspektiven zu ermöglichen.“ 

 

Was ist das Ziel des EnBW-Schul-Cups? Warum unterstützt die EnBW dieses Jugendprojekt?

Wie viele Sportarten ist Tischtennis ein Integrationsmotor: Was zählt ist das Team, nicht Nationalität oder soziales Umfeld. Deshalb fördert die EnBW auch gemeinsam mit den TTF Liebherr Ochsenhausen den Tischtennisnachwuchs in der Region. Ziel des EnBW-Schul-Cups ist es mit der Aktion auf die Jugendlichen zu zugehen, sie von Sport, Bewegung und sozialem Engagement zu begeistern, Tischtennis-Talente zu finden und Perspektiven zu bieten.“

 

Dieses Jahr hatten sich 20 Schulen für das Förderprogramm beworben, wovon zwölf Schulen am Ende ausgelost wurden. Hatten Sie mit solch einer großen Nachfrage gerechnet?

„Wir sind jedes Jahr von dem großen Interesse begeistert und überrascht. Dies zeigt uns, dass das TTF-Team vor Ort sowie die engagierten Lehrerinnen und Lehrer einen tollen Job machen und dass die Jugendlichen Spaß und Interesse am Tischtennis und an der Idee haben. Das alles begeistert uns.“

 

Am 15. Januar 2018 findet das Kreisfinale von Jugend trainiert für Olympia statt, welches Sie zusammen mit den TTF Liebherr Ochsenhausen im Sparkassen TT-Leistungszentrum veranstalten. Warum ist die Verknüpfung des EnBW-Schul-Cups mit dem Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia eine perfekte Lösung?

„Neben Spaß und Bewegung sind beim Sport, wie im Berufsleben, auch Wettbewerb, Engagement und Erfolg wichtige Komponenten. Mit Kreisfinale und Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia, bieten wir den Jugendlichen auch diese schönen und wichtigen Erlebnisse und Erfahrungen. Mit dem Schulwettbewerb wird der EnBW-Schul-Cup also zu einer kompletten und runden Sache, von der die Jugendliche lange profitieren können.“

 

Hauptsponsor

LIEBHERR

Platinpartner

TVmovie

Premiumpartner

  • EnBW
  • Kreissparkasse Biberach
  • Hotel Mohren
  • Gold Ochsen
  • DONIC
  • Dietenbronner Quelle