Derzeit sind 780 Beiträge online.

Mannschafts-EM: Starker Gauzy holt Bronze mit Frankreich

Simon Gauzy hat eine gute Europameisterschaft gespielt. In Luxemburg errang Frankreich mit Führungsspieler Gauzy Platz drei hinter Europameister Deutschland und „Vize“ Portugal. Lediglich bei der unglücklichen 2:3-Halbfinalniederlage seines Teams gegen die Portugiesen hatte der TTF-Franzose nicht seinen besten Tag erwischt und unterlag Tiago Apolonia erstaunlich glatt. Seine übrigen fünf Matches gewann Gauzy allesamt in drei Sätzen, unter anderem gegen die Rumänen Hunor Szöcs und Ovidiu Ionescu sowie seinen Ochsenhausener Teamkameraden Jakub Dyjas.

 

Wenig zufriedenstellend verliefen die kontinentalen Titelkämpfe für Jakub Dyjas und Joao Geraldo – und das war nicht die Schuld der beiden. Dyjas verletzte sich und konnte nur beim Auftaktmatch der Polen gegen Frankreich mitwirken. Der 21-Jährige wird derzeit in Ochsenhausen ärztlich behandelt. Und Geraldo stand Gewehr bei Fuß und hoffte auf Einsätze im portugiesischen Nationalteam. Doch die Trainer scheuten Experimente und bestritten sämtliche Matches mit dem Trio Apolonia-Freitas-Monteiro.

 

Hugo Calderano erneut Panamerika-Meister

 

Der alles überragende Spieler bei den zeitgleich in Kolumbien ausgetragenen Pan American Championships war einmal mehr Hugo Calderano, dem souverän die Titelverteidigung gelang. Ochsenhausens Brasilianer gab einen einzigen Satz im gesamten Turnier ab - im Viertelfinale gegen den Kubaner Jorge Campos. Im Endspiel gegen seinen Landsmann Thiago Monteiro geriet der Topgesetzte nie ernsthaft in Gefahr (11:8, 11:8, 11:7, 11:9).

 

Calderano, der auch die Panamerika-Spiele 2015 und den Lateinamerika Cup 2016 gewann, errang auch mit der Mannschaft die Goldmedaille. Zum erfolgreichen Team gehörten auch Eric Jouti und Vitor Ishiy aus der Ochsenhausener Trainingsgruppe, die zudem gemeinsam Gold im Herrendoppel holten.

 

TTF-Präsident Kristijan Pejinovic sagte: „Ich freue mich sehr über das großartige Ergebnis von Hugo! Große Unterstützung hat er bei diesem Turnier von Jean René Mounie erhalten, der ja auch zu unserem Trainerstab gehört. Somit Glückwunsch an beide Protagonisten!"

Hauptsponsor

LIEBHERR

Platinpartner

TVmovie

Premiumpartner

  • EnBW
  • Kreissparkasse Biberach
  • Hotel Mohren
  • Gold Ochsen
  • DONIC
  • Dietenbronner Quelle