Derzeit sind 719 Beiträge online.

TTF hochzufrieden mit Open Air und KSK Talent Cup

Hinter den TTF Liebherr Ochsenhausen und den Tischtennisfans in Ochsenhausen und Umgebung liegen zwei ereignisreiche Tage – und es war ein erfolgreiches Tischtennis-Wochenende mit vorzüglicher Resonanz.

 

Open Air: Selbst das Wetter spielte mit

Am Samstag stand das 2. Tischtennis Open Air auf dem Ochsenhausener Marktplatz auf dem Programm. Im Gegensatz zur ersten Auflage hatte man diesmal Glück mit dem Wetter. Die Temperaturen waren optimal für Tischtennis unter freiem Himmel - auch die ab und zu aufkommenden Windböen waren kein Problem und taten der ausgelassenen Stimmung keinen Abbruch.

 

Beim Fun-Turnier waren insgesamt 51 Teilnehmer am Start, die in den beiden Wettkampfklassen die Sieger ausspielten. Darüber hinaus hielten sich zahlreiche Menschen am Marktplatz auf und viele von ihnen spielten auch an den Outdoor-Tischen, die vom LMC-Partner Cornilleau zur Verfügung gestellt wurden. Das Highlight des Tages war die Autogrammstunde der TTF-Profis. Die Mannschaft kam zum Marktplatz und nahm sich ausgiebig Zeit, um mit den Fans zu sprechen sowie deren Autogramm- und Fotowünsche zu erfüllen. Die Spieler gingen zudem selbst an die Tische und spielten mit ihren meist jungen Fans. Mancher hatte am Samstag das Privileg, einige Bälle mit einem Weltklassespieler zu wechseln – kein alltägliches Vergnügen.

 

Das Turnier endete um 19:45 Uhr und um ca. 20:30 Uhr hatte dann auch der letzte genug vom Tischtennis – natürlich nur für diesen erlebnisreichen Tag. Die Sieger der Aktiven- und Hobbyklasse erhielten jeweils Einkaufsgutscheine des Gewerbevereins Ochsenhausen im Wert von 150 €. Für die Zweiten gab es je drei VIP-Karten zum Saison-Eröffnungsspiel der TTF in der Bundesliga gegen Fulda und auch die Dritten bekamen noble Preise, nämlich je zwei Dauerkarten für die Saison 2017/18.

Manuel Pfender vom Organisationsteam der TTF zeigte sich äußerst zufrieden: „Das Wetter war super, die Stimmung an und neben den Tischtennistischen ausgelassen – kurzum, es war ein absolut gelungenes Open Air. Unser Dank gilt hierbei unseren Partnern Liebherr und Cornilleau, der als Partner des LMC das Open Air wieder großzügig mit Tischen, Schlägern und Bällen unterstützt hat.“ Ziel sei gewesen, so Pfender, „Ochsenhausen und den Ochsenhausenern Tischtennis in einer tollen und geselligen Location zu präsentieren und ich denke, dies ist uns gut gelungen.“

 

KSK Talent-Cup: 44 Kids zeigen ihre Künste

Keine 14 Stunden später durfte man einige der jungen Teilnehmer am Open Air auch beim 1. KSK Talent-Cup im Ochsenhausener Sparkassen TT-Leistungszentrum begrüßen. Aber es waren auch reichlich neue Gesichter beim Talentwettbewerb zu sehen. Insgesamt waren bei dem Jugendturnier 44 Kinder am Start, was für die erste Auflage ein toller Einstand war. Ziel des Turniers war es, die Kids spielen zu lassen, gerade auch Kinder, die noch nie zuvor Tischtennis auf Wettkampfniveau gespielt hatten. So sollten sie behutsam an den Wettkampf herangeführt werden. Hierfür war extra eine Anfängerklasse eingerichtet worden.

 

Es war eine Menge los an den Tischen und man merkte allen Kids den Spaß, jedoch auch den Ehrgeiz an. Schließlich waren Trainer des renommierten Liebherr Masters College (LMC) anwesend und nahmen sich die Zeit, das Geschehen genau unter die Lupe zu nehmen. Ihr Ziel war es, Talente aus der Region zu scouten. Und tatsächlich kristallisierten sich im Lauf des Turniers zehn Teilnehmer heraus, bei denen man besonders erfolgversprechende Anlagen entdeckte. Sie wurden für eine Trainingseinheit im Liebherr Masters College unter den Augen des LMC-Trainerteams ausgewählt. Zusätzlich erhielten die Gewinner noch weitere attraktive Preise.

 

Manuel Pfender war begeistert: „Der Zuspruch beim 1. KSK-Talent-Cup war überragend. Bei der ersten Auflage direkt 44 Meldungen zu erhalten, ist schon eine tolle Geschichte. Unsere Trainer konnten einige vielsprechende Talente sichten, welche wir im Anschluss zu einem Probetraining in das Liebherr Masters College einladen werden.“ Ziel war aber nicht nur, eine Handvoll vielversprechender Talente herauszufiltern. „Auch beim KSK-Cup wollten wir den Kids einen tollen Nachmittag mit viel Tischtennis bieten“, so Pfender. „Mit Hilfe der Kreissparkasse Biberach, bei der wir uns herzlich bedanken möchten, konnten wir es möglich machen, auf Meldegebühren zu verzichten, und so konnte wirklich auch jeder Anfänger einfach mal unbeschwert drauf los spielen.“ Pfenders Fazit: „Der KSK Talent-Cup war ein voller Erfolg und wir freuen uns bereits auf die nächste Auflage!“

 

Auch TTF-Präsident Kristijan Pejinovic, zugleich LMC-Geschäftsführer, zeigte sich sehr zufrieden und lobte die Helfer: „Ich möchte mich bei unseren vielen ehrenamtlichen Helfern aus dem Verein bedanken - was unser Orga-Team an diesem Wochenende geleistet hat, ist kaum in Worte zu fassen. Zwei derart große Veranstaltungen in nicht einmal 24 Stunden zu stemmen, war eine echte Herausforderung, aber mit unseren tollen Helferinnen und Helfern konnten wir beide Events sehr erfolgreich gestalten.“

Hauptsponsor

LIEBHERR

Platinpartner

TVmovie

Premiumpartner

  • EnBW
  • Kreissparkasse Biberach
  • Hotel Mohren
  • Gold Ochsen
  • DONIC
  • Dietenbronner Quelle